Ein Klassiker unter den Geschenken: Der Barttrimmer

 Ein Klassiker unter den Geschenken: Der Barttrimmer

 Alle Jahre ist es so weit und meist kommt der Moment doch (gefühlt) unerwartet. Die Weihnachtszeit! Doch was soll man im obligatorischen last Minute Kauf besorgen, um es zu verschenken? Was macht den Mann glücklich. Socken, Handtücher oder doch eine Flasche Whisky? Egal ob man sich selbst beschenkt oder beschenkt wird, ein Barttrimmer lässt jedes Männerherz höher schlagen. Braucht Man(n) diese Form des Gebrauchsgegenstands doch ohnehin alltäglich, so ist der eine Barttrimmer nicht gleich dem anderen Haarschneider. Gravierende unterschiede in Optik, Verarbeitung und Funktion, aber insbesondere Möglichkeiten zur Reinigung eines Barttrimmer müssen beachtet werden, um das optimale Gerät zu finden. Von den günstigen Discounter Modellen, z.B.  für den Einstieg in die Welt der Bärte, bis hin zu hochprofessionellen Geräten, lässt der Markt nichts offen. Im Folgenden werden wir dir 5 Grundlagen vorlegen, um dich in deiner Inspiration vor einem Kauf zu stärken und dir die richtigen Eindrücke zu den Geräten zu vermitteln. Nur so bist du beim spontanen Last Minute Geschenkkauf nicht unwissend, sondern vor einem potentiellen Verkäufer sprachfähig.

Eine Grundlage bietet unser Video, frisch aus dem Charlemagne Studio:

Zunächst wollen wir auf die allgemeinen Grundlagen eingehen.

Neben Optik und Haptik, (die vernünftige Funktion des Trimmers sollte hier selbstverständlich sein, schließlich hätte ein Barttrimmer , welcher nicht vernünftig trimmen kann, eben dieser nicht werden sollen) ist wohl die praxisnahe Nutzung ein sehr wichtiger Punkt.

 Wozu dient ein Barttrimmer

Der Barttrimmer wird genutzt, um das Barthaar auf Länge zu stutzen und gewünschte Konturen der einzelnen Bartschnitte in Form zu bringen. Für die Regelmäßige Bartpflege ist er ein unentbehrlicher Bestandteil im Repertoire eines Bartträgers.

 Kabelgebundener Barttrimmer

Günstige Geräte sind meist kabelgebunden und müssen zur Stromzufuhr, mittels SchuKo Stecker an eine Steckdose angeschlossen werden. Das führt dazu, dass ein gewisser Störfaktor mit ausgeliefert wird, nämlich das Kabel.

 

An dieser Stelle möchten wir nicht vergessen darauf hinweisen, dass dieser subjektive Störfaktor nutzerabhängig ist. Die eine Gruppe von Bartträgern kommt sehr gut mit einem „verkabeltem“ Barttrimmer zurecht, andere Nutzer verfallen aufgrund der Verkabelung in regelrechte Wutausbrüche während des Trimmens.

Obacht! Wutausbrüche können nicht nur zu gravierenden Fehlern beim rasieren führen, sondern auch zu Verletzungen. Letzten Endes will doch keiner den Two-Face Look wie einer Batmans Erzfeinde in sein Gesicht  zwiebeln.

Ein Klassiker unter den Geschenken: Der Barttrimmer

Akku Barttrimmer

Nun denn, was ist die Alternative zum kabelgebundenen Barttrimmer?

Alternative Modelle werden wiederum Akkubetrieben (Batterie) ausgeliefert, wodurch bewusst auf eine Verkabelung verzichtet wird.

 

Beide Ausführungen sind Segen und Fluch zugleich. Akkugeräte lassen sich in der Regel mittels mit dem Stromnetz verbundener Dockingstation aufladen, um so stetig betriebsbereit zu sein. Diese Energiequelle hat aber einen gravierenden Haken. Akkumulatoren haben aufgrund ihres technischen Aufbaus eine begrenzte Lebensdauer, was insbesondere bei fest verbauten Akkuzellen die Lebensdauer eines Gerätes begrenzen kann. Auf der anderen Seite, entgeht man den zuvor angesprochenen Wutausbrüchen durch eine Verkabelung beim nutzen eines Barttrimmer.

 Bestandteile des Gerätes:

Der Barttrimmer besteht aus der Motor / Elektronikeinheit welche im Normalfall im Gehäuse des Gerätes untergebracht ist. An diesem Gehäuse sitzt der demontierbare Scherkopf mit Klinge, sowie ein Längenaufsatz welcher variabel einstellbar ist. Durch ihn wird die Bartlänge voreingestellt, um im Nachgang das Barthaar auf die jeweils gewünschte Länge kürzen zu können.

 Reinigen Pflege von einem Barttrimmer

 Barttrimmer werden in der Regel mit einem kleinen Fläschchen Öl und einer Bürste zum reinigen und Pflegen ausgeliefert. Die Zahnklinge am Scherkopf von einem Barttrimmer kann durch abclipsen oder bei hochwertigeren Geräten mittels Schraube entfernt werden. Die Einzelnen Scherköpfe bestehen aus den verschiedensten Materialien, häufig Aluminium/ Stahl bzw. Kunststoff / Stahl Kombinationen. Nach dem Abschrauben kann unter Einfluss der kleinen Bürste, der Scherkopf von Haaren und Verunreinigungen gesäubert werden. Im Anschluss sollte man die Anschlussstellen / Umlenkungen zwischen Klingenaufsatz und Motor, sowie den Scherkopf mit einem Tropfen Öl schmieren.  So ist gewährleistet, dass der Schneideprozess auch auf Dauer gewährleistet ist, und das Messer sauber gleiten und somit schneiden kann. 

 

 Durch die genannten Punkte, hast du erfahren, dass ein Barttrimmer nicht nur ein Grundlegendes Werkzeug eines Bartträgers ist, sondern auch gravierende Unterschiede in den einzelnen Ausführungen liegen. Im Laufe der Zeit werden wir immer wieder Rezessionen und Produktbewertungen zu Geräten in unserem Blog veröffentlichen, da auch wir auf stetig auf der Suche nach tollen Geräten sind.  Außerdem werden wir auf diese Art und Weise genauer auf die einzelnen Spezifikationen der Barttrimmer eingehen können.

 Vergesse nicht, die Weihnachtszeit wiederholt sich jährlich (plötzlich haben wir mal wieder Heilig Abend), die damit verbundene Suche nach einem Geschenk wiederholt sich zwangsläufig mit ihr. Schaue also regelmäßig vorbei und stay tuned.

Ein Klassiker unter den Geschenken: Der Barttrimmer

Leave a comment