Bartwuchsmittel - Minoxidil und Konsorten

Bartwuchsmittel - Minoxidil und Konsorten

 

Du lieber Leser kennst die Situation. Der eine hat mehr... der andere weniger.

Lieber Besucher! Wir sprechen selbstverständlich nicht über sexuellen Content, sondern über den allseits bekannten und begehrten Bartwuchs. Schon in jungen Jahren habe ich jedem neuen Barthaar entgegengefiebert und wollte den Wuchs am liebsten von heute auf morgen auf ein Maximum beschleunigen.

 

Ist der Bart, nicht nur aufgrund seiner Anordnung im Gesicht ein stetiges Merkmal der Person die ihn trägt und allgegenwärtig sichtbar, ist er ein sekundäres Geschlechtsmerkmal und somit auch , für die meisten Menschen ein unentbehrlicher Faktor in Bezug zur Männlichkeit.

Verschiedene Stylings, Formen und Längen betonen die Gesichtsform des Trägers und dessen Gesichtszüge maßgeblich. Je nach subjektivem Wunsch, lässt der individuelle Look den Träger sportlich-jung oder seriös-erwachsen wirken.  Andere Männer wiederum, lieben ihr Gesicht unbewachsen und glatt.

 

Nun denn, aufgrund der Tatsache, dass du diesen Blog liest, gehe ich davon aus, dass du dich der ersten Gruppe zugehörig fühlst.

 

Doch was wenn die Gesichtsbehaarung nicht so will, wie der Träger es will und einfach auf sich warten lässt?

 

Was tun? Bartwuchsmittel wie Minoxidil oder liegt doch in der Ruhe die Kraft? Sollte man schlichtweg abwarten? Sind Haushaltsmittel und Legenden der Großeltern tatsächlich hilfreich?

 

Wir wollen dir im Folgenden einige Punkte niederschreiben und damit die Grundlagen vermitteln, um das Beste aus deinem Gesichtshaar zu holen.  Du wirst dir vielleicht sogar einen Bart zulegen, wie ihn selbst Pablo Escobar gerne gehabt hätte.  Und ja, der hatte bekanntlich fast alles. Schließlich musste er Gerüchten zufolge mehrere Millionen Dollar jährlich abschreiben, weil Ratten sein Drogengeld in den Zwischenwänden fraßen.

 

Was ist eigentlich Bartwuchs?

 

Ein Mann kommt in seiner Jugend in die Pubertät, danach wächst diese nach weiblichen Legenden und Sagen nur noch.

 

In der spannenden Zeit zwischen Kindheit und dem Erwachsen sein, zwischen Frauen und körperlichen Veränderungen und insbesondere der Entwicklung eines ausgeprägten Hormonhaushalts stellen sich Änderungen ein. Neben zahlreichen weiteren Stellen wachsen am Körper durch den sich entwickelnden Hormonausstoß auch sukzessiv Barthaare. Bei dem Einen mehr, dem anderen wiederum weniger ausgeprägt. Testosteron, das männliche Geschlechtshormon ist hier das Stichwort.

 

Ein solcher Entwicklungsprozess kann sich durchaus über Jahre hinweg ziehen.  Teilweise anfänglich mit einem kleinen Schnäuzer und bereits ab 14 Jahren, bis irgendwann der Tag gekommen ist, an dem Du einen ordentlichen Bartwuchs im Gesicht präsentieren kannst. 

Dabei ist der natürliche Bartwuchs auch Teil der Veranlagung. Bart, vielmehr seine Auspfägung ist grundsätzlich erblich.  Hatten deine Opas bereits einen klassischen Babypopo im Gesicht, bei Papa war es nicht anders, ist zunächst davon auszugehen, dass sich dieses Erbe auch auf dich übertragen wird.

Die besten Bartwuchsmittel Haushaltsmittel?

Großvater sagte immer: Junge du musst dich deinen Flaum häufiger abrasieren, der Rest kommt dann von alleine.

Häufigeres Rasieren? Hilft das wirklich zu einem dichteren Bart und damit verbundenem stärkerem Wuchs?

Auf den ersten Blick kann durchaus der Anschein erweckt werden, dass häufiges Rasieren den Bart dichter wirken lässt. Begründet ist dies allerdings nicht durch einen verstärkten Wuchs, sondern beruht vielmehr auf der Tatsache, dass die dünneren Spitzen des Barthaares abgeschnitten werden und einzelne Haar somit dicker wirken.

Leider muss ich dich an dieser Stelle enttäuschen. Eine Wachstumssteigerung stellt sich durch eine übermäßige Rasur nicht ein. Vielmehr strapazierst du dein Haar und insbesondere Haut übermäßig.

 

Wirkt sich mein Lebensstil sich auf meinen Haarwuchs aus?

Grundsätzlich soll es Lebensmittel geben, die als Bartwuchsmittel neben Minoxidil das Gedeien des Bartes fördern. Spezielle Wunderrezepte gibt es an dieser Stelle leider nicht. Das Stichwort ist der Hormonhaushalt, welcher maßgeblich für das Wachstum eines Bartes verantwortlich ist. Dieser wird durch eine ausgewogene Ernährung beeinflusst, so dass eine gesunde Nahrungsaufnahme des Trägers durchaus ein unterstützendes Bartwuchsmittel darstellen kann.  Senf, Sellerie oder eben auch Knoblauch und Zwiebeln, haben Auswirkung auf den Hormonhaushalt. Außerdem lassen sich diese Zutaten bei jedem Grillabend integrieren.  Und hey, sind wir einfach mal ehrlich. Grillen ist doch eine der männlichsten Beschäftigungen die Man(n) so haben kann.  Dazu kommt auch die Eiweißreiche Ernährung. Insbesondere bei Sport das grundelementare Nahrungsmittel. Thema Sport, haargenau, Sport!

 

Beim Thema Lebensstil findet auch körperliche Aktivität  eine große Rolle. Beim treiben verschiedener Sportarten, an der Stelle das allseits beliebte Hallenmikado einmal ausgenommen, produziert der Körper Hormone. Auch diese tragen in der Gesamtheit zum Hormonhaushalt bei. Ein natürliches Bartwuchsmittel. Auch hier erneut das Stichwort Testosteron!

 

Hier sollte allerdings der Grundsatz bekannt sein, dass man sich ohnehin ausgewogen ernähren- und Sport treiben sollte.  Insbesondere das penetrieren der Muskeln mittels Gewichten im Fitnessstudio kann eine hervorragende Unterstützung zum Haarwuchs im Gesicht sein.

 

Hinzu kommt der Wasserhaushalt des Körpers. Ohne Wasser kein Leben oder in diesem Fall kein Bart.

Die besten Bartwuchsmittel Haushaltsmittel?

Das Thema Schlaf

Ähnlich wie beim angesprochenen Sport mit Gewichen, dem Bodybuilding, verhält es sich beim Haarwachstum im Schlaf.

 Haare wachsen genau wie die Muskulatur in den Ruhephasen, also im Schlaf. Mit ausgewogenen Schlafzyklen und gesunden Ruhepausen kann man also unterstützend wirken. Durch den erholsamen Schlaf kann der Körper sich auf seine elementaren Aufgaben konzentrieren. Das natürliche Bartwuchsmittel „Schlaf“ und das ganz ohne Chemie

 

Bartwuchsmittel, Minoxidil und Co.  eine Schneide zwischen Realität und Fiktion?

 Wie bereits im vorangegangenen Abschnitt erwähnt, kann der Entwicklungsprozess bis zu einem wirklich vollen Bart, je nach persönlicher und erblich bedingter Veranlagung mehrere Jahre dauern.

 

Durchaus ist es möglich den Bartwuchs durch den angesprochenen Lebensstil oder aber auch Bartwuchsmittel wie Minoxidil zu beschleunigen. Leider muss ich dir an dieser Stelle nahelegen, dass Wunder dabei nicht zu erwarten sind, insofern du erblich bedingt keinen starken Bartwuchs erwarten kannst. Manche Männer sind halt eben nicht mit dem Vor- oder je nach Betrachter Nachteil des ausgeprägten Bartwuchses gesegnet. Einfluss innerhalb der natürlichen Grenzen kann man aber nichts desto Trotz bewirken.

 

Das Stichwort ist dabei das Bartwuchsmittel Minoxidil. Dabei handelt es sich um einen Arzneistoff, der bei erblich bedingtem Haarausfall verwendet wird. Ursprünglich gegen Bluthochdruck angewandt, besitzt der Stoff die Eigenschaft, Haarausfall bändigen zu können und teilweise sogar Haarwachstum zu fördern. Ein Bartwuchsmittel wie Minoxidil ist eigentlich ein Blutgefäße erweiterndes Mittel. Es bewirkt somit,  dass die kleinen Blutgefäße der Kopfhaut sich erweitern. Somit werden die Haare, explizit die Haarwurzeln besser ernährt. Wichtig ist dabei zu beachten dass bei einem Bartwuchsmittel wie Minoxidil oder Konsorten, eine Wirkung nur bei kontinuierlicher Einnahme gewährleistet wird.. Sollte die Einnahme oder Anwendung eingestellt werden, ist mit einer sukzessiven Resignation zu rechnen. Eine Anwendung von mindestens 12 Monaten ist daher anzuraten um abschätzen zu können ob die gewollte Kur auch den tatsächlichen Erfolg mit sich bringt, also den Ausfall des Haares zu stoppen, vielleicht sogar ein Wachstum des Haares zu erwirken.

 

Wirkt die Bartpflege auch auf das Wachstum?

Der Faktor Bartpflege ist ein nicht zu verachtender Faktor in Bezug zum Bart. Sei es das Wachstum oder aber auch die Erscheinung deines Bartes.  Nein, bitte fasse keinen falschen Gedanken. Die obligatorische Bartpflege bewirkt nicht, dass du urplötzlich einen massiven Bartwuchs hast wie ihn der Gedanke von Bartwuchsmitteln implizieren. Dennoch kannst du durch gezieltes Styling und die Pflege deinen Bart so in Szene setzen, dass du das Maximum aus den dir gegebenen Veranlagungen kitzeln kannst. Effektives Styling lässt den Bart voller und dichter wirken, sodass auch du die für dich maximale Optik aus deinem Bartwuchs herausholen kannst. Ein Gewinn auch ohne die Anwendung von dem bereits angesprochenem Bartwuchsmittel Minoxidil. Auch hier solltest du den finanziellen Faktor nicht unterschätzen. Aufwendungen die eventuell nicht den Effekt einstellen den du dir anfänglich vorgestellt hast sind sinnlos. Auch hier kann man schnell viel Geld auf den Kopf hauen ohne einen Mehrwert zu erhalten.

 

 

Bartwuchsmittel, eine Schneide zwischen Realität und Fiktion?

Wie bereits im vorangegangenen Abschnitt erwähnt, kann der Entwicklungsprozess bis zu einem wirklich vollen Bart, je nach Persönlicher und erblich bedingter Veranlagung mehrere Jahre dauern.

 

Durchaus ist es möglich den Bartwuchs durch den angesprochenen Lebensstil oder aber auch Bartwuchsmittel wie Minoxidil zu beschleunigen. Leider muss ich dir an dieser Stelle nahelegen, dass Wunder dabei nicht zu erwarten sind, insofern du erblich bedingt keinen Starken Bartwuchs erwarten kannst. Einfluss innerhalb der natürlichen Grenzen kann man aber nichts desto Trotz.

 

Sicherlich hast du gemerkt, dass viele Einzelheiten in Punkto Bartwuchs leider nicht in deinen Händen liegen und du nur unterstützend wirken kannst. Mit den oben aufgeführten Punken bist du aber bestens gewappnet, das Beste aus deinem Gesichtshaar zu holen. Das Bartwuchsmittel Minoxidil kann dich dabei unterstützen.  Alles Weitere liegt an diese Stelle natürlich an dir und deinem persönlichen Einsatz.  Bedenke dabei, dass nicht vorhandener Bart kein Untergang ist, solltest du betroffen sein. Tolle Pflegeprodukte, auch für deine Haut finden nicht ausschließlich in der Bartpflege Anwendung. Utensilien für die unterstützende Bartpflege findest du aber selbstverständlich wie immer im Charlemagne Premium Shop.

Die besten Bartwuchsmittel Haushaltsmittel?

„A healthy and well groomed beard is important for a real man, that's why we offer everything you need to keep yours doing so.“

 

Als Barbiere mit insgesamt über 20 Jahren Erfahrung im Handwerk waren wir auf der Suche nach Styling & Pflege Produkten, die uns 100%ig überzeugten. Es gab zwar einige gute Produkte auf dem Markt, aber keine, die uns wirklich rundherum das gaben, was wir brauchten. Nach einigen Überlegungen entschlossen wir dann 2014, dass wir unsere eigene Serie entwickeln wollen. Zwei Jahre nutzten wir jeden Abend nach der Arbeit im Barbershop jede freie Minute, um in unserem Keller an der Entwicklung den Rezepturen zu feilen. Was die Inhaltsstoffe anging war das Beste gerade gut genug für uns. Wir kauften die besten verfügbaren Jojobaöle in Marokko, und Arganöl aus Italien.

 

Nach zwei Jahren und etlichen Versuchen Stand unsere erste Produktreihe, mit der wir seither unsere Kunden begeistern – wir denken 98% Positive Rezensionen sprechen für sich. Diese wurde seit dem offiziellen Start in 2016 natürlich kontinuierlich weiterentwickelt. Das ist nur einer der Gründe, warum Charlemagne Premium Produkte in den letzten Jahren nicht nur einen, sondern mehrere Vergleichstests gewinnen konnte.

 

Alle unsere Produkte findest du natürlich hier in unserem Online Store. Für jegliche Fragen zu unseren Produkten sind wir jederzeit für euch unter info@charlemagne-premium.com erreichbar.

Leave a comment