Den Bart glätten, wie funktioniert das eigentlich?

Den Bart glätten, wie funktioniert das eigentlich?

Heute werden wir in dem dir vorliegenden Charlemagne Premium Blogpost, auf die besondere Thematik „den Bart glätten“ eingehen.

 

Die meisten Männer haben im Gesicht dickeres Haar, als es ihr eigentliches Haupthaar auch nur sein könnte.

 

Dieses dicke Barthaar hat natürlich damit einhergehend, auch die Eigenschaft gerne einmal widerspenstig oder kräuselig zu sein.

Dadurch ergibt sich insbesondere in den nächtlichen Stunden des Schlafes eine Struktur und Form, die sich nur unter Zuhilfenahme einiger Produkte beheben lässt.

 

Insbesondere nach dem Aufstehen, hat dein Barthaar doch häufig die Eigenschaft ein wenig zerzaust zu wirken. Ob Bartöl, Pomade und Beardwax oder in der letzten Instanz vielleicht ein mini Glätteisen. Die Welt der Haarpflege bietet auch hier vielerlei Möglichkeiten um dich bei deinem Ziel zu unterstützen.

Doch Zunächst, lockige und widerspenstige, gar gekräuselte Haare, haben durchaus ihren Eigenen Charme.

Dennoch ist besonders für die Träger des beschriebenen Haares häufig nur das interessant, was man gerade nicht haben kann.  

Da wir daher vorerst annehmen, dass du den Weg auf diesen Blogpost gefunden hast, weil du deinen Bart glätten willst, solltest du weiterlesen um zum Ziel zu gelangen.

Wie auch du dein Bartstyling ordentlich in Form bringen und den Bart glätten wirst, zeigen wir dir anhand der Fünf nachstehenden Punkte.

 Den Bart glätten, wie funktioniert das eigentlich?

Fönen!

Du wirst es bereits von deinem Haupthaar kennen. Der gute alte Haarfön bringt dein Nasses Haar durch den Prozess des Trocknens in eine gewisse Form, die nur noch per Zunahme von Pflegemitteln in dieser gehalten werden muss.

Ähnliche Ergebnisse bringt das Fönen deines Bartes. Mit Hilfe einer Rundbürste kann somit insbesondere länger gewachsenes Haar in die perfekte Form gebracht werden. Wenn du dein Haar zuvor über einen gewissen Zeitraum mit Pflegeprodukten wie Bartöl versorgt hast, ist dein Bart zudem geschmeidig genug, um sich durch den Fön in die richtige Richtung bewegen zu lassen.  Bart glätten eben, und das völlig Ökologisch ohne weitere Produkte oder den durch uns verschrienen Zusatz von Chemie!

 

Bürsten, bürsten, bürsten...

 

Egal wie du dein Barthaar in Form bringen willst,  allgemein ist insbesondere das Bürsten deines Gesichtshaares ist äußerst wichtig um den Bart zu glätten.  Zudem kann eine Bartbürste die verschiedensten Pflegemittel weitaus besser in deinem Barthaar verteilen als es deine Finger je könnten. Praktisch eine Win-Win Situation!  Beim Bart glätten wird nicht nur das von dir gewählte Pflegeprodukt ordentlich und gleichmäßig ins Haar eingebracht, sondern gleichzeitig gestriegelt. Zudem entfernt eine Bartbürste praktisch alle vorhandenen Verunreinigungen wie Staub und Essensreste im selben Aufwasch. Eine tolle und zudem qualitativ hochwertige Bartbürste findest du natürlich auch in unserem Charlemagne Premium Shop.

 

Bartöl. Glatte Struktur nur durch ein Pflegemittel

Das Bartöl ist eines der verbreitetsten und beliebtesten Mittel, um einen Bart zu pflegen.  Nach einer Behandlung mit dem Elixier erstrahlt dein Bart seidig glänzend und ist zudem weicher und geschmeidig.

 Dies liegt an der eingebrachten Feuchte. Das Barthaar speichert diese und kann somit die internen Spannungen im Haar besänftigen. Sollte deine Spannungen im Barthaar eher schwach bis mittelstark ausgeprägt sein,  hast du bereits hier eine Lösung gefunden den Bart glätten zu können. Sollten deine Barthaare doch etwas stärkere Mittel erfordern, bist du bei unserem nächsten Tipp auf dem richtigen Weg,

 Den Bart glätten, wie funktioniert das eigentlich?

Pomade und Beardwax

 

Ähnlich wie das Bartöl, hat Pomade die Eigenschaft deinem Barthaar Feuchte zuzuführen. Diese macht wie bereits zu beginn angesprochen deine Barthaare weich und geschmeidig. Dadurch ergibt sich auch hier der Effekt, dass du auf diese Weise den Bart glätten kannst.

 

Anders verhält es sich mit Beardwax. Bartwichse ist insbesondere zum Stylen und zwirbeln schwieriger Frisuren im Gesicht, wie einen gezwirbelten Moustache in Form zu bringen zu können gedacht.  Nicht etwa zur täglichen Haarpflege.

 

Statt dem gewünschten Effekt deinen Bart zu glätten und geschmeidig zu machen, macht insbesondere die bayrische Bartpflege dein Barthaar sehr steif. Es ist eben ein Stylingprodukt.

 

Mach es wie die Freundin, nimm das Glätteisen

 

In der Männerwelt doch eher weniger betrachtet, kann ein Glätteisen auch beim Bart seinen Zweck erfüllen. Beim Bart glätten ist es allerdings häufig weniger zweckdienlich großformatige Glätteisen zu verwenden. Die für das weibliche Geschlecht geschaffenen Geräte sind auch auf die entsprechenden Langhaar Frisuren abgestimmt. Weil von der Hitze eines solchen Hilfsmittel auch mitunter die Gefahr aus gehen kann sich im Gesicht Verbrennungen zuzuziehen, sollte man alternativen des Marktes in Erwägung ziehen. Ursprünglich für die Reise oder Kurzhaarfrisuren gedacht, erfüllen sie auch in Punkto Bart glätten tolle Erfolge.

 

Vor dem Benutzen eines solchen Werkzeugs sollte man dennoch darauf achten,  keinerlei Bartpflegeprodukte zu nutzen, da diese nur verbrennen würden.  Eine Ausnahme bildet dabei ein spezieller Hitzeschutz, der in der Regel bis 225 Grad Celsius das Verbrennen der Haare ein Stück weit vermeidet und diese bei der Regenerierung wiederum unterstützt. Beachte: Jede Hitze trocknet dein Haar aus. Die Hitzemethode bildet das Ende unserer Methoden den Bart zu glätten und wirkt selbst bei wuschigen Bärten, wie dem des Räuber Hotzenplotz. Dennoch sollte die Methode, nicht nur aufgrund der Hitze sondern auch aufgrund des geraumen Zeiteinsatzes nur sporadisch genutzt werden.

 

 Den Bart glätten, wie funktioniert das eigentlich?

Wie du gelesen hast, ist auch ein „wuschiger" Bart zu glätten und sollte bei dir keinen Wuchs grauer Haare hervorrufen.  Durch die Benutzung geeigneter Bartpflegeprodukte kannst du zudem, je nach Veranlagung und dem daraus resultierendem Barthaar bereits mit wenig Aufwand tolle Ziele beim Bart glätten erreichen. Die dazu passenden Produkte findest du natürlich in unserem Charlemagne Premium Shop.

 

„A healthy and well groomed beard is important for a real man, that's why we offer everything you need to keep yours doing so.“

 

Als Barbiere mit insgesamt über 20 Jahren Erfahrung im Handwerk waren wir auf der Suche nach Styling & Pflege Produkten, die uns 100%ig überzeugten. Es gab zwar einige gute Produkte auf dem Markt, aber keine, die uns wirklich rundherum das gaben, was wir brauchten. Nach einigen Überlegungen entschlossen wir dann 2014, dass wir unsere eigene Serie entwickeln wollen. Zwei Jahre nutzten wir jeden Abend nach der Arbeit im Barbershop jede freie Minute, um in unserem Keller an der Entwicklung den Rezepturen zu feilen. Was die Inhaltsstoffe anging war das Beste gerade gut genug für uns. Wir kauften die besten verfügbaren Jojobaöle in Marokko, und Arganöl aus Italien.

 

Nach zwei Jahren und etlichen Versuchen Stand unsere erste Produktreihe, mit der wir seither unsere Kunden begeistern – wir denken 98% Positive Rezensionen sprechen für sich. Diese wurde seit dem offiziellen Start in 2016 natürlich kontinuierlich weiterentwickelt. Das ist nur einer der Gründe, warum Charlemagne Premium Produkte in den letzten Jahren nicht nur einen, sondern mehrere Vergleichstests gewinnen konnte.

 

Alle unsere Produkte findest du natürlich hier in unserem Online Store. Für jegliche Fragen zu unseren Produkten sind wir jederzeit für euch unter info@charlemagne-premium.com erreichbar.

  

 

Leave a comment